Joshua Slocum
Allein um die Welt
Joshua Slocum (Antiquariat, Gebrauchsspuren)

25,00 EUR

Artikelnummer:  LIT-8212
Artikelstatus:    Artikel ist momentan nicht vorrätig
Versandkosten:  2,00┬áEUR


Kurzbeschreibung
Bilder zu diesem Artikel

 Kurzbeschreibung
'Allein um die Welt' von Joshua Slocum - ein Klassiker, der eigentlich keine weitere Beschreibung braucht. Sein Buch ist eine Pflichtlekt├╝re f├╝r jeden ambitionierten Segler.

Die enthaltenen Linienrissen und Abbildungen der bekannten 'Spray' machen das Buch zu einem historischen Dokument.

Klappentext von der R├╝ckseite:

Joshua Slocum ist nicht nur der erste, der allein um die Welt segelte - er hat auch als erster ├╝ber seine Erlebnisse in einem zusammenh├Ąngenden Bericht geschrieben und ver├Âffentlicht.
Slocums Bericht ist ein Dokument aus der Anfangszeit sportlichen Segelns und zugleich eine abenteuerliche Geschichte, die seit ihrem ersten Erscheinen nichts verloren hat von ihrer Spannung und Anziehungskraft.
Da ist der Kutter 'Spray', das Boot ohne Ballast, das nach heutiger Auffassung nicht einmal f├╝r einen T├Ârn ├╝ber die Nordsee taugen w├╝rde; da ist der legend├Ąre Wecker, der ihm als Ersatz dienen mu├čte f├╝r einen genau gehenden Chronometer; und da sind die Rei├čn├Ągel, mit deren Hilfe er sich in der Magellanstra├če r├Ąuberischer Eingeborener erwehrte. Da sind all diese Dinge, von denen jeder, der sich nur ein wenig auskennt in der Geschichte des Segelsports, schon geh├Ârt hat. Diesmal jedoch h├Ârt er es nicht aus zweiter, sondern aus erster Hand.
Aus diesem ungek├╝rzten Originalbericht Slocums erf├Ąhrt man mehr; liest man, wie es zu der Reise kam, wie sie verlief und wie sie endete. Reiz und Genuss an diesem Klassiker der Segelliteratur erh├Âhen sich f├╝r den Leser von heute dadurch, da├č er Vergleiche anstellen kann mit Reisen, die in neuerer Zeit gemacht wurden - in Slocums Kielwasser.
├ťberdies enth├Ąlt 'Allein um die Welt' auch noch den Text des ersten Buches von Joshua Slocum 'Die Reise der Liberdade' - ein Bericht von einem Schiffbruch des Segelschiffes 'Aquidneck' vor der s├╝damerikanischen K├╝ste, dessen Kapit├Ąn Slocum war. In S├╝damerika baute sich Slocum eigenh├Ąndig ein Boot, die 'Liberdade': eine Art gedecktes Kanu, mit dem er - in Begleitung seiner Frau und seiner beiden Kinder - nach New York zur├╝cksegelte. F├╝r Slocums Zeitgenossen war das eine echte Sensation. Kein Wunder deshalb, da├č die Liberdade schlie├člich im ber├╝hmten Museum des Smithsonian Instituts ausgestellt wurde.
Nirgendwo nimmt Slocum die Heldenpose sp├Ąterer Einhandsegler ein, sondern er erz├Ąhlt in einem knappen, witzigen, manchmal sogar ironischen Stil von seiner an Abenteuern und Begegnungen ├╝berreichen Reise.
Eine echte Bereicherung f├╝r die Biblithek eines jeden Seglers - auch f├╝r solche, die selber h├Âchstens auf einen Urlaubst├Ârn an der K├╝ste hoffen k├Ânnen! Ja, selbst die 'Schreibtisch-Navigatoren', wie Slocum sie gelegentlich nennt, die Leser in der Sofaecke, finden hier reichlich Stoff f├╝r Ihre Tr├Ąume.

Autor: Joshua Slocum, ├╝bersetzt von J├╝rgen Hassel
277 Seiten, mit Fotos und Linienrissen der 'Spray', gebunden (22,5 cm x 15,0 cm)
Delius Klasing Verlag, 2. Auflage (?) 1977
ASIN / ISBN / ISBN-10: 3-7688-0242-6 / 3768802426

Hinweis zum Zustand/Preis:
Das Buch ist f├╝r ein antiquarisches Buch in einem guten Zustand, der Schutzumschlag und Schnitt hat sehr geringe Gebrauchsspuren.
 Bilder zu diesem Artikel
F├╝r eine gr├Â├čere Darstellung bitte auf das Bild klicken.

Cover des Buches

zum Seitenanfang
Artikelsuche
Der Warenkorb ist noch leer.
Informationen